Organhaftung

Verwaltungsratsmitglieder, Stiftungsratsmitglieder und sonstige Organe von liechtensteinischen Verbandspersonen können für den Schaden, den sie durch Verletzung ihrer Pflichten verursacht haben, durch die Gesellschaft, und in bestimmten Fällen auch durch die Gesellschafter bzw. Begünstigten und Dritte zur Verantwortung gezogen werden.

In Liechtenstein ist die aus dem amerikanischen Gesellschaftsrecht stammende „Business Judgement Rule“ im Art 182 Abs 2 Satz 2 Personen- und Gesellschaftsrecht kodifiziert. Das geschäftliche Handeln, im Rahmen dessen dem Organ Ermessenspielraum offen steht, ist an dieser Business Judgement Rule zu messen.

Ich prüfe für Sie, ob ein schadenersatzpflichtiges Fehlverhalten eines liechtensteinischen Organs vorliegt und beschreite mit Ihnen als unabhängige Rechtsanwältin in Liechtenstein nach sorgfältiger Abwägung der Chancen und Risiken eines Prozesses den Rechtsweg.